Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: CH695

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 55 CHF einmalig bei einer Bestellung bis zum 06.06.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Der Vorteilscode muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Bärentatzen

Rezept-Baerentatzen

Zubereitungszeit: 40 Min (+ 2 h. Kühlzeit) | Schwierigkeitsgrad: Mittel | Portionen: 40-50 Stück

Zutaten

  • 250 g Butter

  • 100 g Puderzucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 170 g Weizenmehl

  • 130 g Speisestärke

  • 3 EL Kakaopulver

  • 100 g gemahlene Mandeln

  • 2 EL Milch

  • 100 g Zartbitterschokolade

Benötigte Utensilien

  • Rührschüssel

  • Sieb

  • Handmixer

  • Kleiner Topf

  • Kuchengitter

Zubereitung

  1. Puderzucker, Vanillezucker, Mehl, Speisestärke und Kakao in eine Rührschüssel sieben. Mandeln, gewürfelte Butter und Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

  2. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für 2 h im Kühlschrank kalt stellen.

  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorbereiten.

  4. Pro Plätzchen ein Esslöffel voll Teig abtrennen und mit den Händen zu Kugeln rollen. Die Kugel auf das Backpapier platzieren und mit der Hand flachdrücken. Für den Bärentatzen-Abdruck die Plätzchen an der unteren Seite mit einer großen Gabel eindrücken.
    TIPP: Um ein Ankleben des Teigs an der Gabel zu verhindern, diese vor jedem Eindrücken in kaltes Wasser tauchen.

  5. Auf mittlerer Schiene für 10-15 Minuten backen.

  6. Bärentatzen aus dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.

  7. Für den Schokoguss die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die obere Seite der Bärentatzen (ohne Gabelabdruck) ca. zur Hälfte in die Schokolade tauchen. Auf einem Kuchengitter oder mit Backpapier ausgelegten Blech trocknen lassen.