Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Hotline 0848 49 50 60

Kauf auf Rechnung

Sicherer Einkauf (SSL)

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen Français
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

Wie Adventskranz selber machen? – Ideen für die Weihnachtszeit

Der Adventskranz ist der Blickfang an der Tür oder auf dem Tisch in der Vorweihnachtszeit und verkürzt die Wartezeit mit seinem Charme und seinem tollen Aussehen. Den Adventskranz selber machen ist eine Sache, die sich viele Menschen nicht zutrauen. Dabei handelt es sich hierbei um eine Bastelarbeit, die sogar für Anfänger gut geeignet ist. Wenn Sie einen Adventskranz selber machen möchten, dann kann eine detaillierte Anleitung Ihnen dabei helfen, diesen Schritt zu wagen. Das Schöne: Sie können selbst entscheiden, wie der Kranz aussehen soll und welche Accessoires ihn abrunden.

Wie kann ich einen Adventskranz selber machen? – Die Anleitung zum Binden

Der Adventskranz kann auf unterschiedliche Weise in der Vorweihnachtszeit zum Einsatz kommen. Meist wird er mit Kerzen versehen, von denen an jedem Adventssonntag eine weitere angezündet wird. Viele Menschen nutzen den Adventskranz aber auch, um die Tür zu verzieren. In diesem Fall dient er der Dekoration. Je nachdem, für welche Zwecke Sie einen Adventskranz einsetzen möchten, braucht er natürlich bestimmte Accessoires, wie Kerzen oder Glitzer. Das sollte beim Adventskranz selber machen und der Auswahl der Extras bedacht werden.

Wenn Sie ein Anfänger beim Adventskranz selber machen sind, dann ist es eine optimale Wahl, wenn Sie sich für einen Rohling als Grundlage entscheiden. Dieser abgerundete und dicke Rohling sorgt für das Gerüst von Ihrem Adventskranz, auf dem Sie aufbauen. Er kann aus Stroh sein oder auch mit Stoff überzogen werden, das ist eine Frage des Geschmacks. Allerdings wird der Strohkranz weniger gern genutzt, da es sein kann, dass das Stroh zwischen den Zweigen zu sehen ist.

Die Anleitung zum Adventskranz selber machen ist in wenigen Schritten erklärt:

1. Utensilien bereitlegen zum Binden

Praktisch ist es natürlich, wenn sie sich bereits alle Utensilien zum Adventskranz selber machen bereitlegen und somit nicht ständig aufstehen müssen. Die Grundlage bilden der Rohling, Tannengrün sowie Basteldraht. Mit diesen Accessoires können Sie den Adventskranz selber machen. Für die Dekoration sind Ihre Ideen gefragt. Jeder hat einen anderen Geschmack und eine andere Vorstellung von einem schönen Kranz. Je nachdem, ob der Kranz später an der Tür hängen oder irgendwo liegen soll, sollten Sie auch die Utensilien für die Verzierung anpassen. Gern genommen werden Beeren aus der Natur, kleine Tannenzapfen oder getrocknete Orangen.

2. Den Rohling mit Tannengrün beim Adventskranz selber machen versehen

Jetzt geht es an die Arbeit, die ein klein wenig Fingerspitzengefühl braucht, aber auch nicht so schwer zu erledigen ist. Vom Tannengrün werden mehrere kleine Zweige abgeschnitten, von denen immer fünf Stück zusammengelegt werden, sodass sich ein kleiner Busch ergibt. Die Enden von den Zeigen werden mit dem Bindedraht versehen und ungefähr drei- bis viermal um den Rohling gewickelt. Wichtig ist, dass die Enden richtig eng an dem Rohling anliegen und sich nicht lösen können. Der Draht wird jedoch nicht abgeschnitten, sondern die Rolle dann neben den Kranz gelegt und der nächste Busch aus Zweigen erstellt. Dieser Busch wird dann ein wenig versetzt ebenfalls wieder auf den Kranz gelegt, sodass sich das Grün überlappt. Dann wird er mit Draht befestigt. Die Prozedur wird so lange durchgeführt, bis der Rohling unter dem Tannengrün verschwunden ist.

3. Die Kerzen anbringen beim Adventskranz selber machen

Nun ist das Adventskranz selber machen fast geschafft, jetzt geht es aber noch an die Dekoration. Beim Adventskranz selber machen dürfen die Kerzen vor allem dann nicht fehlen, wenn er nicht an die Tür, sondern als richtiger Adventskranz auf dem Tisch stehen soll. Hier braucht es vier dicke Kerzen sowie Kerzenhalter oder Kerzendraht. Gut macht sich Kerzendraht. Es werden für jede Kerze drei Drahtstifte abgeschnitten und unten in das Wachs gesteckt. Dann können die Kerzen in dem Kranz befestigt werden, indem die Drahtstifte hineingesteckt werden.

4. Adventskranz selber machen – die Dekoration

Der letzte Schritt ist nun die Dekoration. Es gibt zwei verschiedene Wege, die kleinen Accessoires zu befestigen. Besonders beliebt ist die Variante, auch hier mit dem Draht beim Adventskranz selber machen zu arbeiten. Oft ist es sogar so, dass bei Figuren oder ähnlichem zum Adventskranz selber machen der Draht schon angebracht ist. Wer nicht mit Draht arbeiten möchte beim Adventskranz selber machen, der kann auch eine Klebepistole nutzen. Ein kleiner Klecks Klebstoff reicht oft schon aus und die Dinge können befestigt werden. Anschliessend ist es möglich, noch Glitzer darüber zu streuen.

5. Fixieren beim Adventskranz selber machen

Nun geht es noch an die Fixierung von Glitzer, Beeren und anderen Accessoires. Diese sollte mit Hilfe von Haarspray erfolgen. Der Glitzer hält auf diese Weise auf den Kerzen sowie dem Grün und auch Beeren werden nicht ganz so schnell matschig. Zudem wird das Grün durch das Haarspray davor geschützt, zu schnell zu vertrocknen und abzufallen.

Was brauche ich zum Adventskranz selber machen für Weihnachten?

Wenn Adventskranz selber machen auf dem Programm steht, dann ist es empfehlenswert, sich vorher einen Gedanken über das Zubehör zu machen, das benötigt wird. Die Liste ist eigentlich nicht so lang, dennoch braucht es seine Zeit, alles zusammenzutragen. Vor dem Adventskranz selber machen sollten Sie also sicherstellen, dass Sie folgende Dinge zur Hand haben:

  • Einen Rohling: Wie erwähnt macht es Sinn, zum Adventskranz selber machen einen Rohling aus Stroh oder auch mit Stoffüberzug zu haben. Mit diesem lässt sich auch die Grösse des Kranzes gut festlegen.
  • Tannengrün: Beim Tannengrün haben Sie die Möglichkeit, auf ganz unterschiedliche Bäume zurückzugreifen. Besonders häufig wird das Grün von Nordmanntanne sowie der Scheinzypresse genutzt, aber auch die Tuja kommt zum Einsatz. Auf die Fichte sollte besser verzichtet werden beim Adventskranz selber machen, denn hier ärgern Sie sich schnell über die abfallenden Nadeln. Möchten Sie mit dekorativem Grün zusätzlich arbeiten, dann können Sie zu Efeu oder Salbei greifen.
  • Zange oder Schere für Grün: Beim Adventskranz selber machen brauchen Sie eine Zange oder Schere, damit Sie das Grün schneiden können. Auch der Draht muss geschnitten werden.
  • Draht: Der Draht ist notwendig, um die Zange und die Accessoires anbringen zu können.
  • Kerzen und Kerzendraht: Möchten Sie einen Adventskranz mit vier oder auch mehr Kerzen zusammenstellen, dann brauchen Sie zum Adventskranz selber machen auf jeden Fall natürlich Kerzen, aber auch Draht für die Kerzen.
  • Heissklebepistole: Um dekorative Artikel beim Adventskranz selber machen befestigen zu können, braucht es eine Heissklebepistole. Es geht auch ohne, wenn Sie nur mit Draht arbeiten möchten.
  • Accessoires und Dekoartikel: Beim Adventskranz selber machen möchten Sie natürlich auch sehr gerne mit dekorativen Accessoires auf dem Kranz arbeiten. Sie können dafür raus in die Natur gehen und auf kleine Tannenzapfen, Nüsse oder auch Eicheln zurückgreifen. Sehr gerne werden Sanddornbeeren oder auch Hagebutte genommen. Praktisch ist es, wenn die Beeren vorher getrocknet werden, damit sie nicht matschig werden. Aber auch Figuren oder kleine Weihnachtskugeln lassen sich sehr gut beim Adventskranz selber machen verarbeiten. Tipp: Glitzer kommt immer gut.
  • Haarspray: Um am Ende alles richtig fixieren zu können, braucht es noch Haarspray.

Ebenfalls wichtig beim Adventskranz selber machen ist, dass Sie zu einer Unterlage greifen, um den Tisch zu schützen.

Kranzdeko Inspirationen – wie kann mein Adventskranz aussehen?

Wenn Sie zum Adventskranz selber machen noch Adventskranz Ideen brauchen, dann können Sie sich von vielen Seiten inspirieren lassen. Eine sehr schöne Inspiration ist die Dekoration in den Fenstern oder in den Geschäften. Viele Menschen achten beim Adventskranz selber machen darauf, dass sie sich für eine Farbe entscheiden. Dies müssen nicht immer nur Rot, Grün oder Gold sein. Vielleicht wollen Sie gerne andere Akzente setzen, dann arbeiten Sie doch mit Blau oder auch mit Pink. Die Kerzen stehen dabei im Fokus, mit der Dekoration setzen Sie Highlights.

Entscheiden Sie sich für die komplett ökologische Variante beim Adventskranz selber machen, dann können Sie in der Natur auf die Suche nach Dekoration gehen. Schöne Adventskranz Ideen sind es beispielsweise, den Kranz mit Hagebutte und anderen Beeren zu verzieren oder vielleicht sogar Weidenkätzchen einzuflechten. Sehr gut machen sich als Dekoration beim Adventskranz selber machen auch Strohsterne oder kleine Figuren aus Holz.

Sie möchten, dass Ihr Adventskranz ganz sicher auffällt? Dann greifen Sie vielleicht beim Adventskranz selber machen zu Weihnachtskugeln und ganz viel Glitzer. Die Kugeln machen nicht nur am Baum eine gute Figur. Gerade die kleinsten Kugeln lassen sich auch sehr gut mit Kleber befestigen.

Tipp: Vielleicht wollen Sie gerne mit Schneespray arbeiten, das ist ebenfalls eine tolle Idee beim Adventskranz basteln. Sie können das Spray auf den Kranz auftragen und es wirkt dann, als wäre er mit Schnee bestäubt. Noch mehr tolle Ideen zum Adventskranz selber machen finden Sie auch im Internet.

Adventskranz selber machen – welchen Draht zum Binden?

Damit beim Adventskranz selber machen für Weihnachten alles hält, ist es wichtig, den richtigen Draht zu nutzen. Der Draht wird verwendet, um das Grün an dem Rohling zu befestigen und teilweise auch, um die Kerzen zu sichern und Accessoires anzubringen. Die beste Variante ist grüner Draht, da dieser dann zwischen dem Grün nicht mehr sichtbar ist. Natürlich können Sie auch schwarzen oder hellen Draht zum Adventskranz selber machen verwenden. Hier laufen Sie jedoch immer Gefahr, dass der Draht an einer Stelle doch zu sehen ist.

Der Draht sollte nicht zu dick sein, damit er sich gut um den Rohling legen lässt. Hier macht sich der Blumendraht gut, der sich auch von piekenden Nadeln an dem Grün nicht abschrecken lässt. Blumendraht ist sehr robust und kann sich auch gut biegen lassen. Zudem sollte es eine längere Rolle an Draht sein, damit das Grün auch wirklich richtig fest miteinander verbunden werden kann. Es nutzt nichts, wenn Sie nur kurze Stücke haben und so das Zubehör zum Adventskranz selber machen nicht ausreichend befestigen können.

Tipp: Adventskranz selber machen ist eine Arbeit, die ganz besonders viel Spass macht und es ermöglicht, individuell zu agieren. Sie können daher auch mehrere Modelle machen und diese in der Vorweihnachtszeit verschenken. Oder aber Sie nutzen die Möglichkeit zum Adventskranz selber machen mit Ihren Kindern. Mit der richtigen Anleitung können Kinder durchaus ebenfalls einen Adventskranz selber machen.

Diese Website setzt Cookies auf Ihrem Endgerät. Erfahren Sie mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhalten Sie auch Informationen darüber, wie Sie die Cookie-Einstellungen ändern können. Wenn Sie fortfahren oder auf "Akzeptieren" klicken, willigen Sie in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.