Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: VKF24

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 55 CHF einmalig bei einer Bestellung bis zum 18.04.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Wie lässt sich weihnachtliche Tischdeko effizient einsetzen?

Felix Kiechle | Lesedauer: 5 Minuten | 09.09.2022

Weihnachtliche Tischdeko ist eine ganz besonders tolle Möglichkeit, um mit einem geringen Aufwand eine weihnachtliche Stimmung zu schaffen. Die meisten Menschen freuen sich auf die Feiertage und beginnen nach dem Totensonntag mit der Dekoration. Es gibt viele Wege, die Wohnung zu dekorieren, einer dieser Wege ist die Tischdeko. Ob Tannengrün oder doch eher Räuchermännchen – es gibt viele Ideen und Tipps für die Tischdeko rund um Weihnachten. Da lässt sich für jeden Geschmack die passende Lösung finden.

Weihnachtsdeko-Tipps

Wie kommen LED-Kerzen für den Tisch bei der weihnachtlichen Tischdeko zur Geltung?

Zur Tischdeko an Weihnachten gehören immer auch ein wenig die Kerzen. Es ist fast unvorstellbar, dass rund um die Weihnachtszeit keine Kerzen brennen. Gerade mit Kindern kann es jedoch auch schnell gefährlich werden. Daher ist es eine optimale Idee, die Tischdeko für Weihnachten kindersicher zu gestalten. Wenn doch einmal an der Decke gezogen wird, ist es nicht ganz so tragisch, falls die Tischdeko umkippt oder sogar herunterfällt. Eines der wichtigsten Accessoires in Bezug auf die Kindersicherheit sind die LED-Kerzen.

LED-Kerzen bringen einige Vorteile mit sich, die sich nicht ausschließlich auf die Kindersicherheit beziehen:

  • Die Kerzen der Weihnachtsdeko werden nicht heiß.


  • Es geht keine Gefahr von ihnen aus, auch wenn sie vergessen werden. Keine Rauchbildung durch LED-Kerzen.


  • Vielseitig einsetzbar das ganze Jahr über.


  • Flackern stellt echte Kerzen nach.


  • LED Kerzen für die Weihnachtsdeko sind günstig. Die Modelle werden meist über einen kleinen Schalter einfach ein- und ausgeschalten. Für die Tischdeko an Weihnachten sind sie fast schon unverzichtbar geworden und können ein echter Blickfang werden. Wie wäre es denn als Tischdeko für Weihnachten mit einem Adventskranz, der zur Abwechslung mal mit LED-Kerzen versehen ist? Ein Adventskranz ist auch dann unverzichtbar, wenn der vierte Advent schon vergangen ist und es nun darum geht, den Tisch für das Fest zu schmücken. Er kann im Zentrum stehen. Durch die LED-Kerzen brauchen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Kerzen bis Weihnachten vielleicht schon zu stark abgebrannt sind.


  • Ebenfalls schön ist es, eine Pyramide mit LED-Beleuchtung als Tischdeko an Weihnachten zu verwenden. Hier gibt es schon sehr schöne, kleine und praktische Modelle, die nicht viel Platz brauchen aber dennoch ein weihnachtliches Ambiente unterstützen. Wenn Sie rund um die LED-Pyramiden dann beispielsweise noch Lametta oder goldene Kugeln legen, ist die weihnachtliche Tischdeko schon perfekt abgerundet. Oft reicht hier auch eine kleine Insel für die Dekoration aus, den Rest des Tisches können Sie dann für Besteck, Geschirr und den bunten Süßigkeitenteller nutzen, der natürlich nicht fehlen darf


  • Tipp: Einige der LED-Kerzen wechseln sogar die Farbe und sind teilweise aus Wachs gefertigt. So wirken sie noch echter. Der Farbwechsel ist eine tolle Sache, wenn Sie gerne mit Farben spielen. In diesem Fall kann die Kerze beispielsweise auf einen Weihnachtsteller gestellt und von Tannengrün umgeben werden. Auch kleine Figuren, wie ein Weihnachtsmann oder ein Nussknacker, machen eine gute Figur neben der Kerze.

Welche Wirkung haben Weihnachts-Tischdecken auf die weihnachtliche Tischdeko?

Die Tischdecke ist ein echter Klassiker, wenn es um die Tischdeko für Weihnachten geht und auch während der restlichen Zeit des Jahres wird sie vor allem zu Festlichkeiten hervorgeholt.

Möchten Sie für die Tischdeko an Weihnachten also auch gerne auf eine Tischdecke zurückgreifen, dann ist es empfehlenswert, sich hier für ein Modell mit weihnachtlichen Motiven zu entscheiden. Es gibt ganz unterschiedliche Varianten. Einige Weihnachts-Tischdecken sind ganz schlicht gehalten und lediglich mit einer kleinen Stickerei am Rande versehen. Andere Modelle sind so konzipiert, dass über die gesamte Fläche lustige Weihnachtsmotive aufgebracht werden. Die Tischdeko für Weihnachten in Form von einer Tischdecke ist also sehr vielseitig. Wenn Sie sich für ein eher schlichtes Modell entscheiden, dann haben Sie den Vorteil, dass Sie noch weitere Dekorationselemente verwenden können, wie eine Pyramide oder einen Kranz. Entscheiden Sie sich jedoch für eine auffällige und komplett mit Bildern versehene Decke, dann sollten Geschirr und die restliche Dekoration eher zurückhaltend sein.

Sind Sie begabt, was Handarbeiten angeht? In diesem Fall ist es eine schöne Idee, schon eine Weile vor den Weihnachtstagen damit zu beginnen, die Weihnachts-Tischdecke selbst zu besticken. Stellen Sie sich vor, Sie können Ihren Gästen sagen, dass Sie die Decke selbst gemacht haben. Toll dabei ist auch, dass Sie die Farben auswählen und entscheiden, wie das Muster am Ende aussehen soll. Generell sind Weihnachts-Tischdecken natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Gehören Sie zu den Menschen, die es eher schlichter mögen, dann können Sie auch eine weiße Tischdecke als Basis nehmen und mit der passenden Tischdeko ein festliches Ambiente zaubern. Oder aber Sie möchten bewusst übertreiben und bei der weihnachtlichen Tischdeko dafür sorgen, dass der Tisch bunt und fröhlich aussieht. In diesem Fall darf es ruhig die Weihnachts-Tischdecke mit Rentieren, Weihnachtsmann und Co. sein, die nicht nur ein Highlight ist, sondern sicher auch für den einen oder anderen Lacher bei den Gästen sorgt.

Wie setze ich Highlights mit Bestecktaschen und Platzsets bei der Weihnachts-Tischdeko?

Wenn Sie die Weihnachts-Tischdeko direkt für die Feiertage planen, dann stellen Sie sich vielleicht die Frage, wie Sie besonders elegante oder auffällige Highlights setzen können. Eine gute Idee ist es, zu Bestecktaschen und Platzsets zu greifen. Bestecktaschen sind echte Klassiker wenn es um die Tischdekoration geht. Sie werden aus Stoff gefertigt und können ganz unterschiedliche Designs haben. Hier wählen Sie zwischen einer sehr schlichten Tischdeko, Modellen mit Stickerei und tollen Bildern. Der Vorteil ist, dass Sie das Besteck einfach in die Bestecktaschen legen und es nicht weiter anordnen brauchen. Zudem bekommt Ihr Tisch so ohne großen Aufwand eine bezaubernde Note.

Auch Platzsets können bei der Tischdeko für Weihnachten eine gute Wahl darstellen. Hiermit sind nicht die klassischen Varianten aus Kunststoff gemeint, die genutzt werden, falls mal etwas daneben geht. Vielmehr geht es um Platzsets aus Stoff, die frisch gebügelt unter dem Teller liegen und auf denen dann auch die Bestecktaschen platziert werden. Sie können die Platzsets für die Tischdeko passend zur gesamten Dekoration kaufen, beispielsweise in Grün, Gold oder Rot. Grün, Gold und Rot sind die typischen Farben bei der weihnachtlichen Dekoration. Sowohl im Zusammenspiel miteinander als auch bei der Ergänzung einer weißen Tischdecke passen sie hervorragend. Aber auch hier gibt es natürlich für die Weihnachts-Tischdeko Platzsets, die mit tollen Bildern versehen sind. Sehr beliebt ist der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten als Motiv. Zwar werden Ihre Gäste die Bilder nicht auf den ersten Blick sehen, dennoch setzen solche Platzsets tolle Highlights. Wenn Sie sich entscheiden, die Teller erst später auf den Tisch zu stellen, sind die Sets sogar ein wichtiger Teil der Tischdeko.

Stuhlhussen und Stuhldeko – wie die weihnachtliche Tischdeko gekonnt ergänzen?

Die Tischdeko für Weihnachten bezieht sich nicht nur auf den Tisch selbst, sondern auch auf die Stühle rundherum, immer gehören diese zum Gesamtbild mit dazu.

Haben Sie sich schon Gedanken um die Stühle gemacht und wie Sie diese gestalten möchten? Nicht selten passt der Stoff der Stühle nicht zur weihnachtlichen Tischdeko, das ist dann besonders ärgerlich, wenn es das gesamte festliche Bild stört.
Eine gute Wahl sind Stuhlhussen, die Sie relativ einfach einsetzen können. Die Hussen werden über die Stuhllehnen gezogen und reichen, je nach Modell, bis auf den Boden. Der Stuhl ist darunter also komplett verborgen und nicht zu sehen. Wenn Sie ganz schlichte Stuhlhussen wählen, dann ist noch Raum für eine separate Stuhldeko. Hier können Sie vielleicht mit Tannengrün oder Girlanden arbeiten.
Sehr schön ist es, in die Hussen kleine Weihnachtskugeln einzuhängen.

Möchten Sie gerne ein wenig basteln, dann können Sie auch Girlanden für die Stühle, passend zur Tischdeko, zusammenstellen. Kombinieren Sie Tannenzapfen mit getrockneten Orangen und Zimtstangen, binden Sie alles zusammen und verteilen Sie die Girlanden über die Rücklehnen der Stühle sowie über den Tisch. Damit schaffen Sie eine Verbindung von der weihnachtlichen Tischdeko bis hin zur der Dekoration der Stühle.

Generell ist es hilfreich, wenn Sie sich vor der Zusammenstellung der Tischdekoration Gedanken über das gesamte Konzept machen. So können Sie sich mit einem Ziel vor Augen auf die Suche nach der passenden Weihnachts-Tischdeko machen. Die nachfolgenden Tipps helfen dabei, den Faden nicht zu verlieren.

  • Ein Farbschema für die weihnachtliche Tischdeko entwickeln
    Für viele Menschen steht Weihnachten im Zusammenhang mit den Farben Grün, Rot und Gold. Sie können natürlich alle Farben miteinander kombinieren. Sie können sich aber auch dafür entscheiden, eine Farbe in den Vordergrund zu stellen oder nur zwei Farben zu ergänzen. Ganz egal, wie Sie sich hier entscheiden, die Farben sind die wichtigste Grundlage für die Tischdeko an Weihnachten.


  • Das Thema auswählen Natürlich ist das Thema für die weihnachtliche Tischdeko grundsätzlich immer „Weihnachten“, allerdings gibt es hier ganz viele unterschiedliche Unterthemen, die für die Tischdeko für Weihnachten aufgegriffen werden können. Möchten Sie den Weihnachtsmann in den Vordergrund stellen? Oder doch lieber den Schnee als ein Thema nehmen? Wollen Sie vielleicht mit Tannenbäumen und Kugeln arbeiten? Oder gehen Sie doch eher in Richtung Natur? Wenn die Entscheidung für ein Thema gefallen ist, dann steht die zweite wichtige Grundlage.


  • Die Dekoration an sich Nun können Sie sich für die Dekoration an sich entscheiden und auswählen, ob Sie Tischdecken, Platzsets, Figuren, Pyramiden oder vielleicht sogar Tannengrün einsetzen möchten. Wenn alle Utensilien zusammengetragen sind, dann braucht es nur noch ein wenig Zeit für die Dekoration an sich.


  • Tipp: Planen Sie an den Feiertagen für die Weihnachts-Tischdeko auf jeden Fall etwas mehr Zeit ein. Auch wenn es so wirkt, als wäre das nicht viel Arbeit, sind es gerade die kleinen Details, die der Tischdeko erst den letzten Schliff geben und alles perfekt machen. Es kann also durchaus ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, den Tisch zu gestalten und das Werk für das Fest zu vollenden.

Gestecke, Figuren und Naturdeko aus dem Wald – welche ökologische, weihnachtliche Tischdeko?

Sehr beliebt ist auch ökologische Tischdeko. Sie können im Wald auf die Suche nach den besten Utensilien gehen. Sammeln sie Moos, Tannenzweige und auch Tannenzapfen ein. Sehr gut machen sich Eicheln und Kastanien oder alte Holzstücke als Grundlage für Bastelarbeiten. Tatsächlich ist es von Vorteil, wenn Sie für die Tischdeko für Weihnachten schon Naturalien sammeln, auch wenn das Fest noch ein wenig entfernt ist. So können Sie die Utensilien schon trocknen und alles vorbereiten. Gestecke erhalten durch Kleber oder durch Draht den richtigen Halt, den sie brauchen.

Wenn Sie eine Heißklebepistole zur Hilfe nehmen, werden Sie schnell merken, dass die Bastelarbeiten schneller vorangehen. Sehr beliebt ist auch die Variante, einfach Tannengrün auf den Tisch zu legen. Tannengrün verbreitet gleich auch noch einen angenehmen Duft im Haus, was gerade in der Weihnachtszeit eine tolle Sache ist. Achten Sie darauf, die Tannenzweige für die Weihnachts-Tischdeko vorher im Garten oder auf dem Balkon abzuschütteln, damit der Tisch sauber bleibt.

Idee: Basteln Sie gemeinsam mit den Kindern Weihnachtsmänner aus Tannenzapfen für die Weihnachts-Tischdeko oder trocknen Sie Orangenscheiben, die Sie dann für die ökologische Dekoration mit einsetzen. Diese kleinen Akzente sind echte Highlights, schnell gemacht und kommen auch bei den Gästen gut an. Zudem sind die Kosten für die Dekoration zu Weihnachten so besonders gering.

Weitere Ratgeber rund um Weihnachtsdeko