Hotline 0848 49 50 60

Kauf auf Rechnung

Sicherer Einkauf (SSL)

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen Français
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkosten
0,00 CHF
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 55 CHF einmalig bei einer Bestellung bis zum 09.10.2022. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

Beetbegrenzung

(14 Artikel)
Mehr Artikel anzeigen

Beetbegrenzung - Kaufberatung


Themenübersicht


Welche Arten von Beetbegrenzungen gibt es?


Beetbegrenzungen gibt es in verschiedenen Varianten, die sich vor allem in der Optik und dem Material unterscheiden, aus dem sie bestehen. Jedes Material hat spezielle Eigenschaften und Vorteile, die Sie bei der Kaufentscheidung berücksichtigen sollten:

Kunststoff

Eine Kunststoffeinfassung ist die preiswerteste Variante und in verschiedenen Farben, Formen und Größen erhältlich. Sie lässt sich einfach installieren, kann effektiv die Ausbreitung von Wurzeln blockieren, ist dabei aber sehr flexibel und lässt sich an nahezu jeder beliebigen Stelle verwenden. Besonders häufig kommen sie an Rasenkanten zum Einsatz.

Holz

Auch Beetbegrenzungen aus Holz sind flexibel und zu einem vergleichsweise günstigen Preis erhältlich. Sie sind in vielen Variationen erhältlich und bestechen durch ihre natürliche Optik, die Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt. Damit fügen sie sich harmonisch in die Gartengestaltung ein.

Metall

Beetbegrenzungen aus Metall sind leicht zu installieren, langlebig und sehr effektiv bei der Blockade der Wurzelausbreitung. Mit ihren verschiedenen Designs lassen sich tolle Effekte erzielen, welche die Einfassung zum echten Hingucker und Dekorationselement machen.

Beton

Beton als Material für Beeteinfassungen ist nicht nur preisgünstig, sondern auch besonders witterungsbeständig und damit sehr langlebig. Auch diese Begrenzungen sind in verschiedenen Variationen erhältlich, sodass Sie die passende nach Ihrem persönlichen Geschmack auswählen können.

Stein / Naturstein

Auch Stein ist ein Naturmaterial, das sich in jeden Garten einfügt und sich aufgrund seiner Langlebigkeit hervorragend als Beeteinfassung eignet. Aufgrund der unzähligen Varianten und der jeweils einzigartigen Optik lassen sich individuelle Beetbegrenzungen nach Wunsch gestalten.

Wo kann ich eine Beetbegrenzung kaufen?


Der Onlineshop Die moderne Hausfrau bietet eine schöne Auswahl an Beetbegrenzungen in verschiedenen Ausführungen. Ob Palisaden, Steinfliesen, Beet- oder Bodenplatten in unterschiedlichsten Designs - hier werden Sie ganz bestimmt fündig, wenn Sie eine schöne Beeteinfassung oder andere Pflanzzubehör & Pflanzgefäße zum attraktiven Preis suchen. Nutzen Sie eine der vielen Zahlungsmöglichkeiten und sparen Sie sich ab einem Bestellwert von 80 Euro die Versandkosten. Innerhalb weniger Tage wird Ihre Bestellung zu Ihnen nach Hause, in den Schrebergarten oder an einen anderen Ort Ihrer Wahl geliefert.

Wie teuer sind Beetbegrenzungen?


Das hängt von der Art der Begrenzung ab, vor allem von dem Material, aus dem sie gefertigt sind. Besonders preisgünstig sind Beeteinfassungen aus Kunststoff, hier kostet der Meter weniger als 3 Euro. Höherwertige Materialien kosten entsprechend mehr, bei Die moderne Hausfrau können Sie sich aber auf ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis verlassen. Zur besseren Vergleichbarkeit finden Sie den Meterpreis für die verschiedenen Beetbegrenzungen in der jeweiligen Produktbeschreibung.

Was sind die Vorteile einer Beetbegrenzung?


Eine Beetbegrenzung bringt Struktur in den Garten. Es grenzt verschiedene Bereiche sauber voneinander ab, wodurch der Garten ordentlich und gepflegt erscheint. Die Abgrenzung hat jedoch nicht nur optische Vorteile, sondern auch einen praktischen Zweck: Durch die Beeteinfassung können sich Pflanzen wie Sträucher oder Rasen, aber auch Unkraut nicht ungehindert ausbreiten. Gleichzeitig stellt die Einfassung eine natürliche Barriere dar, um beispielsweise Kinder möglichst auf den Wegen zu halten und sie nicht durch die Beete laufen zu lassen.

Worauf muss ich beim Kauf einer Beetbegrenzung achten?


Eine Beetbegrenzung soll in der Regel mindestens mehrere Jahre halten, deshalb sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, um die ideale Einfassung zu finden. Achten Sie dabei vor allem auf das Material, das Sie am besten anhand der folgenden Aspekte auswählen:

  • Zweck: Soll die Beeteinfassung in erster Linie einem optischen Zweck dienen, um einzelne Bereiche des Gartens voneinander abzugrenzen? Oder soll auch die Ausbreitung von Pflanzenwurzeln verhindert werden? Wenn Letzteres, dann sollten Sie bedenken, dass es hierfür nötig ist, die Begrenzung tief in den Boden zu installieren, was nicht mit jedem Material möglich ist. Für eine Wurzelblockade gut geeignet sind Begrenzungen aus Kunststoffen und Metall.
  • Installationsaufwand: Je nach Material kann die Installation der Beeteinfassung sehr leicht (Kunststoffe, Holz, Metall) oder sehr aufwendig (Beton, Steine) sein.
  • Optik: Jedes Material hat seine eigene Optik und passt zu bestimmten Gestaltungsstilen. Während Metall sehr auffällig ist und deshalb oft zum Blickfang wird, fügt sich Naturstein eher diskret in den Garten ein. Bei Holz kommt es auf die Form, Farbe und Größe an. Das gleiche gilt für Kunststoffbegrenzungen, die in verschiedenen Designs erhältlich sind.
  • Preis: Die Preisunterschiede zwischen den Materialien sind groß. Am preisgünstigsten (pro Meter) sind Beeteinfassungen aus Kunststoffen und Beton. Dagegen sind Metall und Natursteine oft die kostenintensiveren Varianten.