Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Hotline 0848 49 50 60

Kauf auf Rechnung

Sicherer Einkauf (SSL)

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen Français
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkosten
0,00 CHF
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

*Ihr Einkaufs-Gutschein ist einmalig gültig bei einer Bestellung bis zum 01.12.2021. Bei einem Mindesteinkaufswert von 39 CHF erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 10 CHF, bei einem Mindesteinkaufswert von 69 CHF erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 20 CHF. Barauszahlung nicht möglich. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Geben Sie bitte bei Ihrer Bestellung Ihre Vorteilsnummer an, damit wir Ihren Gutschein verrechnen können. Bei Unterschreitung des Mindesteinkaufswertes durch Widerruf behalten wir uns das Recht vor, den Gutschein zu stornieren. Der Wert von nicht zurückgesendeten Waren ist in diesem Fall in voller Höhe zu bezahlen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir den Gutschein nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewähren können. Geschenk-Gutscheine und Bücher sind von der Aktion ausgenommen.

Springformen

(24 Artikel)
Mehr anzeigen

Die passende Springform für den perfekten Kuchen

Mit nichts können Sie auf der Kaffeetafel so viel Eindruck schinden wie mit einem selbst gemachten Kuchen. Ob Rührkuchen, Früchtekuchen oder kunstvolle Torten mit Biskuitböden - der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Unverzichtbar für die Basis zahlreicher Kuchenspezialitäten ist jedoch die klassische Springform. Entdecken Sie in unserem Sortiment langlebige Springformen für jeden Bedarf in verschiedenen Durchmessern. Praktische Extras wie Deckel und auswechselbare Böden sorgen für noch mehr Spaß beim Backen.

Springformen - häufige Fragen


Aus welchem Material/Beschichtung besteht eine Springform?


Springformen können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Jedes dieser Materialien besitzt individuelle Vor- und Nachteile. Beziehen Sie diese in Ihre Überlegungen ein, wenn Sie eine neue Springform online kaufen möchten, dann finden Sie ganz bestimmt das ideale Modell.

Leicht und preiswert - das sind zwei der Vorteile von Springformen aus Weißblech. Mit ihnen lässt sich der Kuchen ganz einfach transportieren. Für Obstkuchen eignen sich diese Formen jedoch nicht, da Weißblech nicht säurebeständig ist. Tipp: Weißblech-Formen nach dem Spülen gut abtrocknen, um zu verhindern, dass sich Rost bildet.

Ein ebenfalls preisgünstiges und beliebtes Material ist Schwarzblech. Neben dem attraktiven Preis spricht die sehr gute Wärmeleitfähigkeit für das Material. Sie sorgt dafür, dass sich die Form im Ofen schnell erhitzt und die Backdauer verkürzt. Außerdem ist Schwarzblech säurebeständig, sodass sich problemlos auch Obstkuchen darin backen lassen. Allerdings ist es - ebenso wie Weißblech - nicht schneidefest, deshalb den Kuchen nie in der Form schneiden.

Auch Karbonstahl bietet eine optimale Wärmeleitfähigkeit, die eine besonders gleichmäßige Bräunung des Kuchens ermöglicht und ihn so herrlich saftig macht. Darüber hinaus punkten Springformen aus Karbonstahl mit ihrer hohen Stabilität.

Silikon-Backformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das nicht ohne Grund: Dank ihrer Flexibilität und Beweglichkeit lassen sich Kuchen (auch ohne vorheriges Einfetten!) ganz einfach herauslösen und danach leicht reinigen. Dies können Sie manuell erledigen oder mit dem Geschirrspüler, denn Silikonformen sind spülmaschinenfest.

Wie hitzebeständig ist eine Springform?


Die Hitzebeständigkeit einer Springform hängt davon ab, aus welchem Material sie besteht. So sind Formen aus Silikon oder Stahlblech hitzebeständig bis +230 °C. Etwas höhere Temperaturen bis +280 °C halten Formen aus Karbonstahl aus. Die größte Hitzebeständigkeit weisen Emaille-Formen auf. Sie können problemlos Temperaturen von bis zu +400 °C aushalten.

Sind Springformen spülmaschinenfest?


Das kommt auf das Material an: Metallformen können bei zu häufigem Reinigen in der Spülmaschine rosten, deshalb sollten sie lieber von Hand gereinigt und danach schnell und gründlich abgetrocknet werden. Silikonformen sind spülmaschinenfest und können problemlos immer wieder in den Geschirrspüler gegeben werden. Sollte die Form starke Fettverschmutzungen aufweisen, ist es ratsam, sie mit etwas Spülmittel in warmem Wasser einweichen zu lassen. Emaillierte Backformen sollten Sie lieber manuell spülen, seien Sie dabei vorsichtig und nutzen Sie nur weiche Spültücher (keine rauen Schwämme oder Bürsten!), um die Beschichtung nicht zu beschädigen.

Was muss ich beim Kauf von Springformen berücksichtigen?


Die Springform sollte stabil sein und sich nicht leicht verbiegen lassen. Achten Sie darauf, dass der Spannhebel aus Edelstahl besteht. Besonders widerstandsfähig sind Formen mit Antihaftbeschichtung. Wichtig hierbei ist, die Hinweise des Herstellers zu beachten, vor allem die Informationen zur Kratz- und Schneidefestigkeit. Viele Materialien sind kratzempfindlich und sollten deshalb nicht mit Messern oder anderen spitzen Backutensilien in Berührung kommen. Sie könnten die Beschichtung beschädigen, die dann in das Gebäck gelangen könnte.

Wer gerne und häufig Obstkuchen backt, sollte unbedingt darauf achten, dass das Material fruchtsäurebeständig ist. Für Obstkuchen ideal sind Springformen aus Schwarzblech mit Flachboden und Auslaufschutz. Sie erkennen diese Formen daran, dass der Rand des Bodens über den Ring hinausragt und mit einer Rille versehen ist. Wenn während des Backens Fruchtsaft austritt, sammelt er sich in dieser Rille und fließt nicht in den Backofen, was eine äußerst mühsame Reinigung erforderlich machen würde. Praktisch: Springformen mit Auslaufschutz sind auch in eckiger Form für alle Arten von (Obst)Blechkuchen erhältlich, zum Beispiel von Zenker.

Auch in Silikonformen lassen sich gut Obstkuchen backen. Silikon ist im Vergleich zu Metall jedoch sehr weich und kann leicht nachgeben. Damit der Teig in Form bleibt, bieten sich Silikonspringformen mit einem Glasboden (z. B. von Coox) an. Das hat den Vorteil, dass der Teig nicht auslaufen oder sich verformen kann. Außerdem kann der Kuchen nach dem Backen direkt in der Form geschnitten und sogar serviert werden.

Ideal für Marmor-, Nuss-, Schoko- oder Zitronenkuchen sind Springformen mit Rohrboden, die unter anderem von Dr. Oetker angeboten werden. Dieser Boden ist nicht flach, sondern hat einen zentralen Kamin und einen rillenförmigen Boden - ähnlich wie bei einer Gugelhupfform.

Einige Formen sind mit Deckel erhältlich. Dieser verfügt über einen Griff, weshalb er häufig auch als Transporthaube bezeichnet wird. Für alle, die ihre Kuchen transportieren möchten, sind diese Formen ideal.