Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Hotline 0848 49 50 60

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Sicherer Einkauf (SSL)

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen Français
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

Gardine, Vorhang und Store - was ist was?

Neben ihrem dekorativen Effekt sind Gardinen insbesondere deswegen beliebt, weil sie Schutz vor ungebetenen Blicken und zu starker Sonneneinstrahlung bieten. Nachts halten sie zudem Kälte und Lärm ab und verhindern, dass Fremde Sie in Ihrem erleuchteten Zuhause beobachten können. Die verschiedenen Vorhänge aus unserem Sortiment haben eine individuelle Ausstrahlung. Dadurch können Sie die Wirkung eines Raumes beeinflussen und verändern.

Die Bezeichnungen Gardinen und Vorhänge werden gerne synonym verwendet. Sie meinen jedoch nicht das Gleiche.

Ein Vorhang zeichnet sich durch seine Länge aus und reicht normalerweise von der Decke beziehungsweise Gardinenstange bis hinunter zum Boden.
Bei einer Gardine handelt es sich meistens um eine Kombination aus Store und Dekoschal. Sie bezeichnet daher den gesamten Fensterbehang.

Unter einem Store versteht man eine feine Gardine, die meist weiß und halbtransparent ist. Sie wird gerne direkt vors Fenster gehängt, da sie zwar Sichtschutz bietet, aber durch ihre Transparenz genug Licht ins Zimmer fallen lässt. Der Store wird gerne mit blickdichten Schals kombiniert. Diese machen den Raum gemütlicher. Lassen sich diese zuziehen, bieten sie am Abend eine praktische Verdunkelung und sind eine Alternative zu Jalousien.

Tipps zum Aufhängen von Gardinen

Welche Gardinen Sie in Ihrem Zuhause am besten aufhängen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

  1. Größe des Fensters An einem kleinen ist ein zarter Store, der knapp über der Fensterbank endet, eine gute Wahl. Bei großen oder bodentiefen Fenstern können Sie auch opulente Gardinen aus Store und Dekoschals aufhängen.
  2. Größe des Zimmers In großen Räumen sorgen Sie für Gemütlichkeit, wenn Sie feste, blickdichte Stoffe auswählen. Ist der Raum dagegen klein, empfiehlt sich ein zartes Material, das Luftigkeit hineinbringt.
  3. Die Einrichtung Des Weiteren sind Ihre Möbel und Wohnaccessoires maßgebend, da die Gardinen diese ebenfalls unterstreichen sollen. Zu einer modernen Einrichtung sehen schlichte Schiebevorhänge harmonisch aus. Zum Landhausstil passen dagegen bestickte Vorhänge mit nostalgischen Mustern.
Diese Website setzt Cookies auf Ihrem Endgerät. Erfahren Sie mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhalten Sie auch Informationen darüber, wie Sie die Cookie-Einstellungen ändern können. Wenn Sie fortfahren oder auf "Akzeptieren" klicken, willigen Sie in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.