Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Hotline 0848 49 50 60

Kauf auf Rechnung

Sicherer Einkauf (SSL)

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen Français
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkosten
0,00 CHF
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

*Sie erhalten Ihren 10 CHF Gutschein ab einem Mindesteinkaufswert von 55 CHF einmalig bei einer Bestellung bis zum 31.10.2021. Barauszahlung nicht möglich. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Geben Sie bitte bei Ihrer Bestellung Ihre Vorteilsnummer an, damit wir Ihren Gutschein verrechnen können. Bei Unterschreitung des Mindesteinkaufswertes durch Widerruf behalten wir uns das Recht vor, den Gutschein zu stornieren. Der Wert von nicht zurückgesendeten Waren ist in diesem Fall in voller Höhe zu bezahlen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir den Gutschein nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewähren können. Geschenk-Gutscheine und Bücher sind von der Aktion ausgenommen.

Spritzschutz

(10 Artikel)
Mehr anzeigen

Praktischer Spritzschutz für mehr Sauberkeit beim Kochen

Beim Kochen lassen sich Spritzer kaum vermeiden. Heißes Fett, Wasserdampf, blubbernde Soßen und andere Flüssigkeiten, die ihre Spuren an Wand, Herd und Schränken hinterlassen, gehören dazu. Damit nicht die komplette Küche nach dem Kochen gesprenkelt ist, sollten Sie für den richtigen Spritzschutz sorgen. Hier bieten sich Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten, die das Arbeiten in der Küche zu einer angenehm sauberen und sicheren Angelegenheit machen.

Spritzschutz für den Topf

Damit erst gar keine Spritzer aus dem Topf heraus gelangen, ist ein Spritzschutz, den man direkt auf den Topf legen kann, besonders praktisch. Natürlich kann auch ein Deckel vor Fett- und Soßenspritzern schützen. Doch bietet ein spezieller Spritzschutz deutliche Vorteile gegenüber einem einfachen Topfdeckel. Durch ein integriertes Sichtfenster können Sie jederzeit einen Blick auf das Essen werfen, ohne dabei die Abdeckung anheben zu müssen. Außerdem sorgen zusätzliche Dampflöcher dafür, dass Wasserdampf entweichen kann und das Essen nicht überkocht. Dank hitzeabweisendem Griff ist der praktische Spritzschutz für den Topf sehr einfach in der Handhabung. In unserem Sortiment finden Sie Produkte, die Ihren Herd, die Wände und Arbeitsflächen vor unnötigen Verschmutzungen schützen. Wählen Sie aus unserem Sortiment Ihren passenden Schutz aus. Ob

  • Spritzschutzsieb
  • Spritzschutz mit Sichtfenster
  • Schutz- und Dekofolie
  • Spritzschutz-Faltwand

oder weitere hilfreiche Varianten, Sie finden für jeden Bedarf das passende Produkt.

Küchenreiniger - häufige Fragen


Was für Arten von Spritzschutz gibt es?


Zum Schutz vor lästigen Fettspritzern in der Küche gibt es verschiedene Spritzschutzarten, die in jeweils unterschiedlichen Varianten erhältlich sind. Eine Möglichkeit ist, die Herd-Rückwand mit einer Art Spritzschutzverkleidung aus Glas, Stahl oder ähnlich hitzebeständigen Materialien zu versehen. Diese kann entweder mit Klebepads (für den vorübergehenden Einsatz) oder mit Montagekleber (dauerhaft) befestigt werden. Alternativ gibt es Schutz- und Deko-Folien, die sich einfach auf der Wand aufkleben (und bei Bedarf später wieder ablösen) lassen.

Wer nur gelegentlich einen Spritzschutz benötigt, kann zum Beispiel einen aufklappbaren Schutz wählen, der sich - ähnlich wie ein Paravent - um die jeweilige Pfanne oder den Topf aufstellen und bei Nichtgebrauch platzsparend wegräumen lässt. Das Gleiche gilt auch für Spritzschutzrollos, die sich jedoch an der Dunstabzugshaube befestigen und dann aus- und wieder einrollen lassen. Für einzelne Töpfe oder Pfannen gibt es ebenfalls den passenden Spritzschutz. Hierbei handelt es sich je nach Modell um einen Schutz aus kalt gewalztem Blech mit Kunststoffgriff oder um flache Siebe, die sich einfach auf die Pfanne legen lassen und so Fettspritzer außerhalb der Pfanne verhindern.

Welches Material sollte ein Spritzschutz für den Herd haben?


Das kommt darauf an, ob Sie die Küchenwand oder sich selbst vor unangenehmen Fettspritzern schützen möchten. Eine Spritzschutzwand, die auf der Rückseite des Herds zum Schutz der Küchenwand zum Einsatz kommt, sollte schlagfest sein, aus einem hitzebeständigen Material bestehen und eine kratzfeste und porenfreie Oberfläche besitzen. Diese garantiert, dass sich weder Gerüche noch Bakterien festsetzen können. Diese Anforderungen erfüllt wenige Millimeter dickes, hochwertiges und gehärtetes Glas, das ideal als Spritzschutz für den Herd bzw. die Küchenwand geeignet ist. Auch Stahl erfüllt diese Anforderungen. Wenn Sie eine Spritzschutzwand online kaufen möchten, die Sie je nach Bedarf platzieren können, empfiehlt sich ein zusammenklappbares Modell, das wie ein Paravent funktioniert.

Möchten Sie sich dagegen selbst schützen, bietet sich ein sogenanntes Spritzschutzrollo an, das sich einfach an der Abzugshaube befestigen und bei Bedarf einfach ausrollen lässt. Seine Flexibilität verdankt es dem Kunststoff, aus dem es hergestellt ist. Praktisch: Bei Nichtgebrauch können Sie das Rollo einfach einrollen und platzsparend in einer Schublade verstauen und haben die Küchenordnung im Handumdrehen wieder hergestellt.

Wie befestigt man einen Spritzschutz an der Küchenrückwand?


Einigen Produkten liegen Klebepads bei, mit denen Sie den Spritzschutz einfach an der Wand (zum Beispiel auf dem vorhandenen Fliesenspiegel) befestigen können. Der Vorteil dieser Befestigungsmethode ist, dass sich der Spritzschutz bei Auszug unkompliziert entfernen lässt. So können Sie die Wände auch problemlos in einer Mietwohnung verwenden. Bei Alu-Dibond-Platten haben Sie außerdem die Möglichkeit, spezielle Magnethalter zu verwenden. Diese werden je nach Ausführung an die Wand geklebt oder geschraubt.

Soll der Schutz dauerhaft an der Wand verbleiben, können Sie ihn mit einem speziellen Montagekleber befestigen. Dazu werden im Abstand von jeweils 15 Zentimetern mehrere Streifen des Klebers auf die Rückseite der Spritzschutzwand aufgebracht. Anschließend wird diese auf die zuvor gründlich gereinigte Wand gedrückt und mit einer Wasserwaage ausgerichtet. Nach dem Aushärten des Klebers ist es wichtig, die Fugen rundherum mit Silikon zu verfugen.

Wird die Herdplatte zerkratzt, wenn ich darauf einen Spritzschutz befestige?


Ordnungsgemäß befestigt, wird die Herdplatte nicht zerkratzt. Achten Sie jedoch auf einen sicheren Stand des Spritzschutzes.

Kann ein Spritzschutz auch bei einem Gasherd verwendet werden?


Für einen Gasherd, auf dem mit offener Flamme gekocht wird, sind nicht alle Spritzschutz-Varianten geeignet. Auf keinen Fall verwenden sollten Sie jedoch Holz, Verbundstoffe wie Hochdrucklaminat oder bestimmte Kunststoffarten. Auch Acryl- oder Plexiglas ist nicht wärmeresistent genug und kann durch die große Hitze des offenen Feuers schnell Schaden nehmen. Hitzebeständig genug und damit für den Einsatz am Gasherd geeignet ist dagegen ein Spritzschutz aus Aluminiumverbund oder Edelstahl. Eine Glaswand aus ESG Glas ist ebenfalls möglich - sofern ein Sicherheitsabstand von mindestens einer Handbreit zwischen der Rückwand und dem größten Topf auf der hinteren Kochstelle gewährleistet ist.